Donnerstag, 21. Juli 2016

Hermes Bote stellt Mülltonne Paket zu

ICH GLAUB MEIN SCHWEIN PFEIFT
- dachte ich, als ich die Benachrichtigungskarte von Hermes las.

"Sendung befindet sich in der linken blauen Tonne" steht darauf.
Nachdem ich den Satz dreimal lesen musste, um ihn zu glauben,
schaute ich in die Papiermülltonne meiner Nachbarn.

Tatsache... mein Paket lag allen ernstes in der Mülltonne.
Kurz glaubte ich, dass alles nur ein mieser Scherz sei und Mario Barth als Paketbote gleich hinter einem Gebüsch vorspringt, um mir die verstecken Kameras zu zeigen.
Dann realisierte ich, dass das anscheinend nur die Arbeitsmoral von Hermes ist!

Was wäre gewesen, wenn die Mülltonne, bevor ich mein Paket holen konnte, geleert worden wäre?
Ich finde es eine Unverschämtheit wie Hermes hier mit meiner Sendung umgegangen ist und habe dafür absolut kein Verständnis.

Laut Benachrichtigungskarte können Boten bis zu viermal versuchen das Paket zuzustellen, bevor sie es an den Absender zurücksenden.

Ich habe mich schriftlich in einer Email bei Hermes beschwert.
Bis jetzt keine Stellungnahme dazu!



Kommentare :

  1. Das ist ja was o.O
    Ich Ärgere mich schon wenn der Postbote das Paket einfach in den Flur stellt bzw. es so in den Briefkasten steckt (mit entsprechender Karte "übergeben an Nachbarn :Briefkasten"), dass jeder es Problemlos einfach herausziehen kann. Denn sind wir mal ehrlich, auch im ehrlichsten haus kommen Gäste, Putzfrauen oder Zeitungsboten, die unbemerkt etwas mitnehmen können.

    Aber eine Papiertonne??? Unglaublich! Einfach unglaublich!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Zuspruch.
      Ich fand das auch sehr unglaublich.

      Löschen