Freitag, 1. Mai 2015

Unsere Verlobungsgeschichte


"Durch unsägliche Gefahren und unzählige Widerstände habe ich mir meinen Weg erkämpft..."

Unsere Beziehung stand von Anfang an auf einem wackeligen Ast, denn früh prüfte uns ein 6 monatiger Afghanistaneinsatz unsere Liebe und Geduld.
Einige Tage nach dem Einsatz machte mein Verlobter mir einen ganz klassischen Heiratsantrag, von dem ich nichts ahnte.
Ich sagte sofort JA, wir weinten Freundentränen und von da an, erinnert uns jeden Tag liebevoll ein Ring an unser Eheversprechen.

Inzwischen haben wir sogar einen zweiten 6 monatigen Afghanistaneinsatz überstanden und nun, haben wir gesagt, wird es Zeit!
Das Schicksal meint es wohl gut mit uns, denn unser Wunschtermin zur Trauung
- fällt dieses Jahr auf einen Samstag,
- ist gleichzeitig auch unser Beziehungsjahrestag,
- ist in meiner Geburtsstadt noch frei
- und gehört nun uns! *Pow* :-)

Kommentare :

  1. Vielen Dank für Deinen Besuch bei mir!
    Mir ist gleich bei google aufgefallen, das Du auch ein Fan vom "Labyrinth" bist :) und hier finde ich dann sogar ein Zitat! Ich mag diesen Film sehr und habe auch in meinem Post über David Bowie drüber geschrieben!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    AntwortenLöschen